Die Zehmerinnen

Das Strickcafé am Zehmerhof wird geführt von Helene Barth und Nicky Wenzel.

Helene Barth ist schon seit jeher absolut narrisch nach Wolle und allem was dazugehört. Mit den Ergebnissen ihres Hobbys beglückt und verzückt sie Verwandte und Freunde. Mit zunehmenden Alter ihrer Kinder wurden auch die Ansprüche an das Selbstgestrickte höher, wodurch sie sich in den letzten Jahren schon so mancher Herausforderung stellen durfte. Ruhige Minuten im Laden nutzt sie gerne dazu eine heiße Schokolade zu genießen und dabei an einem ihrer aktuellen Projekte weiter zu stricken.

Außerdem imkert Helene seit ein paar Jahren, wodurch am Zehmerhof auch der eigene Honig angeboten werden kann – sowohl als Beilage zum Frühstück als auch im Glas zum Mitnehmen für Zuhause.

Nicky hat zwar natürlich im Handarbeitsunterricht sowohl häkeln als auch stricken gelernt, aber aktuell interessiert sie sich eher fürs Nähen. Stricken lässt sie lieber Helene oder ihre eigene Mutter. Dafür ist sie leidenschaftliche Gastgeberin. Im privaten Bereich tendiert sie eher zu Übertreibungen bei der Bewirtung und verwandelt einen ganz unkomplizierten, spontanen Abend im kleinen Kreis zu einem Vier-Gänge-Menü für 15 Personen. Und im Café freut sie sich, wenn sie ihre Gäste mit selbstgemachten Kuchen, liebevoll zubereiteten Kaffeespezialitäten, einem guten Glas Wein oder einer herzhaften Kreation passend zur Saison verwöhnen kann.